Sexgeschichten

Du hast selbst eine kostenlose Sexgeschichte, die Du anderen zu lesen geben magst? Kein Problem, auf Sexgeschichte.com kann jeder seine eigenen Sexgeschichten kostenlos veröffentlichen. Mehr ...

Kategorien

Suche

telefonsex-mit-livecam.com

Sexy Angebote

telefonsex seitensprung auf silvia-online.com

Sexgeschichte.com - Kostenlose Sexgeschichten und Erotik Geschichten

Du interessiert Dich für Sexgeschichten und erotische Geschichten kostenlos zum online lesen? Dann wünschen wir Dir auf Sexgeschichte.com viel Spaß, denn hier dreht sich alles um Sex Stories und erotische Geschichten.

Der Sexstorie Blog ist in mehrere Bereiche unterteilt, welche es Dir ermöglichen, schnell die gewünschte Sexgeschichte nach deinem Geschmack zu finden. Dabei ist es egal, ob Du lieber Fetisch Erotik bevorzugst oder Interesse gratis Sexgeschichten hast. Hier findet man schnell Erotik Stories die das Sexgeschichten Leserherz höher schlagen lassen.

Kliniksex Rollenspiel | Zwei Dutzend Nadeln

fetisch klinikerotikSchon als meine Herrin mir die Tür öffnete, war mir klar, dass an diesem Abend wieder einmal Kliniksex angesagt war. Sie öffnete mir die Tür als Frau Doktor Sophia. Sie hatte ein extrem kurzes Kleid aus Lack in Rot an, mit einem Reißverschluss vorne, der nicht vollständig geschlossen war, und ihre Titten hatte sie mithilfe ihres BH in der Mitte zusammengepresst, sodass die in dem Ausschnitt richtig gut zu sehen war. Um zu betonen, dass sie gerade die strenge Frau Doktor war, die grausame, unerbittliche Ärztin, balancierte sie eine Hornbrille auf der Nase und hatte ihre halb langen Haare streng zurückgekämmt. Über das kurze rote Lackkleid hatte sie einen weißen Kittel gestreift, der ihr bis zu den Oberschenkeln ging und noch einen breiten Rand von dem roten Lack sehen ließ. Um den Hals trug sie ein Stethoskop. Ihre Beine waren in weiße Nylons gehüllt, und ihre Füße in ebenso klobig wie sexy aussehende Schnürstiefel mit Plateausohle und hohen Absätzen. Sie schaute mich streng an und sagte zu mir: „Nimm noch einen Moment im Wartezimmer Platz. Du wirst gleich aufgerufen.“ Aus früheren Anlässen mit Doktorspielen wusste ich, mit dem Wartezimmer waren zwei harte, unbequeme Holzstühle gemeint, die sie einfach vor ihr Spielzimmer gestellt hatte, in dem sich alle möglichen Geräte und Utensilien befanden, die mir ebenso einen panischen Schauer über den Rücken jagten, wie sie mich erregten.

Weiterlesen

Diese Sexgeschichte wurde am 30 August 2011 geschrieben und wurde bisher 13.439 mal gelesen gelesen. Außerdem ist die Sexgeschichte "Kliniksex Rollenspiel | Zwei Dutzend Nadeln" zu finden in: Kliniksex

Lesben Kontakte | Träumereien im Cafe

lesben sex spieleAlso als Lesbe würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, aber ich bin schon ziemlich stark bisexuell, das muss ich zugeben. Das merke ich besonders im Sommer, wo ich oft und gerne in einem Straßencafe sitze – ich bin Studentin und arbeite regelmäßig die Nächte und die Wochenenden durch, da kann ich mir auch mal einen freien Nachmittag gönnen. Im Sommer sind die Frauen ja immer extrem leicht bekleidet, und da bekomme ich viel Busen, Bein und Po zu sehen. Ich liebe es, da zu sitzen, genießerisch meinen Cappuccino zu schlürfen, und den schönen Frauen hinterher zu sehen. Da unterscheide ich mich in nichts von einem Mann. So ist das nun mal bei den Lesben und den Bi Girls. Ich muss allerdings auch sagen, wenn Männer im Sommer immer weniger Kleidung tragen, dann wirkt das zwar recht bequem, aber nicht schön. Bei Frauen dagegen steigt der Reiz mit jedem Zentimeter nackte Haut, den sie entblößen. Allerdings gilt das natürlich nur für Girls und junge Frauen. Alte Weiber schaue ich mir ebenso wenig gerne an wie die Männer. Was soll auch eine junge Studentin, Lesbe oder bisexuell, mit einer alten Frau anfangen? Die gehören im Zweifel doch alle zu einer Generation, wo die lesbische Liebe noch als total unanständig, abartig und verboten galt! Ich möchte zwar nicht wissen, wie viele reife Weiber zwischendurch auch mal vom Lesbensex geträumt haben – aber sich getraut, den mal auszuprobieren, haben da nur wenige. Das ist heute ganz anders. Die heutige Generation ist nicht nur jung, sondern auch selbstbewusst. Wir leben Sex und Erotik so, wie wir das wollen – inklusive Lesben Sex! Selbst wenn es manchmal nur in der Fantasie geschieht.

Weiterlesen

Diese Sexgeschichte wurde am 24 August 2011 geschrieben und wurde bisher 12.677 mal gelesen gelesen. Außerdem ist die Sexgeschichte "Lesben Kontakte | Träumereien im Cafe" zu finden in: Lesben Sex

Erotik zum anhören - geile Sexgeschichten für die Ohren

Herzlich willkommen im Reich der Lust. Darf ich Dich ganz nah ans Herz drücken und Dir mit meiner saften Stimme dabei etwas Heißes erzählen? Dabei hast Du die Wahl, such Dir aus den vorhandenen Sexgeschichten und Erotik Stories , wonach Dir gerade ist.

Worauf hast Du Lust und was darf ich für Dich tun? Stehst Du lieber auf die sanfte Nummer und brauchst viel Kuscheleinheiten, magst Du lieber von der heißen Studentin verwöhnt werden oder soll es doch Frau Doktor sein? Möchtest Du einfach einmal reinhören und etwas Neues ausprobieren?

Ich weiß, Du bist hier genau richtig und wirst unter all den versauten Sexgeschichten auch Deine eigene finden.

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso Sexgeschichten
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch Sexgeschichten
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend